Angel
design by

Weihnachtswahnsinn

Wieso kann nicht schon der 27.12. sein? Oder zumindest der 24. Besinnliches Weihnachten ist ja eine schöne Sache, und ich mag auch die Abende mit der Familie, aber der Stress zuvor lässt die Vorfreude im grauen Nieselregen verblassen. Verwässerte Weihnachtsfreude, die Jahr um Jahr etwas mehr Festlichkeit einbüßt. Die Freude am 24. wird immer größer, aber nur, weil die Erleichterung proportional zum vorher geleisteten Stress zunimmt.

Zu Weihnachten bekomm' ich ein Magengeschwür, ob es dem Weihnachtsmann auch so geht?


Der chaotische Weihnachtsmann

Wo ist der bloß, der Gabensack?
Geschenke, Teddybär'n und Glocken.
Oh Gott, die Zeit wird langsam knapp.
Ich muss noch füll'n die Kindersocken.

Ich find den Schlittenschlüssel nicht.
Herrgott, die Mütz' ist auch nicht da!
Im Nacken sitzt ständig die Pflicht,
ich komm mit diesem Stress nicht klar!

Wichtel kann ich mir nicht leisten,
scheiß Gewerkschaftsforderungen,
"Schwarzarbeiter sind die meisten",
das behaupten böse Zungen.

Allein muss ich den Wagen füllen,
Zollpapiere nicht vergessen,
alles noch in Planen hüllen,
und den Mindestabstand messen.

Scheiße, was ist das jetzt wieder?
Eine Kufe ist verbeult!
Und statt engelsgleichen Liedern,
hört man nur noch mich, der heult.

Auf jetzt, Kinder woll'n Geschenke,
die Rush Hour sollte ich wohl meiden,
leise knacken die Gelenke,
das Wimmern kommt vom Nervenleiden.

So, jetzt bin ich unterwegs,
endlich können wir beginnen,
alles geht mit auf den Keks,
scheiß auf "festlich" und "besinnen".

Morgen geb ich mir die Kante,
nach dem Weihnachtsstressgeschisse,
streichel meine dicke Wampe,
oh, wie ich Weihnachten vermisse.

Danach füll ich dann nur noch eines,
nur mein großes Glühweinglas,
Kinderlachen will ich keines,
lieber noch 'ne volle Maß.

Und den Rest des Jahres dann,
werd ich Angestellte schicken,
Und warum? Weil ich es kann,
selber schuften kannste knicken.
23.12.11 12:25
 
Gratis bloggen bei
myblog.de